* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Tagesgeschehen


Webnews







Ratlos....

Wir waren ab jetzt alleine...Ja wir!

Ich weiß das er zu mir kam,hat das ausgesprochen,was ich schon längst wusste.Haben über das gesprochen,was er noch nicht lang wusste.

Ich hatte es ihm gesagt,er gehört doch dazu,er hatte ein Recht drauf es zu wissen.Ich habe es ihm nicht leicht gemacht damit,es war ein neues Problem,mit dem ich mich aber schon eine Weile beschäftigt habe.

Probeem?Ja für ihn war es ein Problem,es war etwas was aktuell wieder zwischen uns stand und unsere Beziehung zu einander und zu seiner Freundin nicht einfacher machte.

Vor einer Woche,hatte sich doch alles erledigt,die Dinge waren nicht ausgesprochen aber für ihn stand es fest und weil er sich nicht mehr gemeldet hatte,auch für mich.

Das ich diese Situation schon voraus gesehen habe,hatte ich schon vor einigen Tagen dafür gesorgt,ihm keine weiteren Probleme zumachen.

Ich habe an erster Linie an mich gedacht,was wäre wenn ich es durchziehen würde,ich würde es schaffen auch ohne ihn,da war ich mir ganz sicher und die Frage:Warum etwas beenden was aus "Liebe" entstanden ist.es gab Momente,in denen ich mich sehr gefreut hatte.

Doch der Gedanke,es nicht zu schaffen,nicht von ihm los zukommen,erst recht weil ich ihn liebte,eine Bindung einzugehen,die das ganze Leben beeinflusst und doch alleine dazustehen,machte mir große Angst.So wollte ich das nicht,ich war feige.

Er hätte mich auf eine gewisse Weise unterstüzt.Doch der Materialismus schlägt nicht das Glück!

Ich war meiner Entscheidung völlig bewusst und sicher.Dachte ich jedenfalls,es wäre anders bestimmt auch richtig gewesen.

 

 

3.10.07 13:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung