* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Tagesgeschehen


Webnews







"Neues Jahr,neues Glück" oder wie sagt man so schön...

Der Januar ist ja schon fast rum aber seit dem letzten Blog hat sich viel geändert,sehr viel!

 

Anfang Januar habe ich jemanden kennen gelernt.

Oliver,35 Jahe alt,angenehme Stimme,wundervolle Augen und sehr humorvoll.

Haben uns vorher schon ein paar Male zufällig gesehen,er ist mir zwar aufgefallen aber meine Gedanken haben noch zu diesem Zeitpunkt meine Umwelt unsichtbar gemacht!

Ok,er fragte mich ob wir uns treffen können,ja warum denn nicht,was hat man denn schon zu verlieren wenn man mit einem netten Mann mal was trinken geht.

Montag,der 07 Januar 2008,wir trafen uns im Filou in NR.Nettes Lokal,ganz angenehm.Es waren wirklich 4 schöne Stunden,die wir da saßen und redeten,ich hab mich wohl gefühlt,zum aller ersten Mal nach so langer Zeit.

Mr.X war mir natürlich auch in Gedanken aber diese wurden immer weniger,ich musste doch einfach mal versuchen los zulassen und mich nicht an etwas binden was schon zerstört war.Doch das viel mir sehr schwer,es war immerhin etwas ganz Besonderes mit ganz vielen Emotionen.

Die erste Nacht blieb ich da.Fehler???

Am nächsten Morgen wurde ich wach,fremdes Zimmer,ein Mann der mir eigentlich auch fremd war und nun?

Er schlief noch,ich stand auf.Ging ins Wohnzimmer,zündete mir eine Zigarette an und wie ich halt bin,fing ich an zu denken.

Wie ich es hasse,mir selber bei allem was ich tue Rechenschaft ablegen zu müssen.

Ich zog mich an und als ich schon fast aus der Tür raus war,nahm jemand meine Hand und sagte "Bitte,bleib noch ein bisschen"

Ich war total durcheinander,ich dachte,ja war ne tolle Nacht und wieder um eine Erfahrung reicher aber dieses Mal war es anders.

Diesmal war nicht ich diejenige die nach Zuneigung bettelte,nach Interesse oder Symapathie.

Ich blieb,und das sehr lange.Fehler???

Wenn es nach Ihm ging,hätte ich bis heute meine Wohnung nicht mehr gesehen,aber das kann ich nicht!

Ja wir sind zusammen und ich bin glücklich obwohl ich mich manchmal gefragt habe warum das alles so schnell ging.Aber wer schreibt einem schon vor,wieviel Zeit vergehen muss um einander näher zu kommen?!

Es ist so schön mit Ihm,er ist wunderbar,die Zeit ist unbeschreiblich aber doch habe ich ein schlechtes Gewissen.

Ich kann mich ihm nicht richtig öffnen,ich habe doch seit der Geschichte mit Mr.X ein ganz großes Probelm.

Vertrauen!!!!Ich bin nur am denken und male mir immer wieder bestimmte Situationen aus,die es nicht leicht machen mit mir zu leben oder mich in manchen Momenten zu verstehen.Ich habe Angst meine Gefühle zu äußern.Das ist etwas,was ganz neu ist für mich,denn das ist genau das Gegenteil meiner Person.

Ich draf mich selber nicht so unter Druck setzen,immerhin habe ich das letzte halbe Jahr sehr viel durch gemacht und ich denke das ich es verdient habe einfach auch jemanden zu Gefallen,eine ehrliche Beziehung zu führen,mich fallen lassen zu können und einfach ein paar schöne Stunden erleben zu dürfen.

Es ist nicht immer einfach,sicherlich denke ich noch oft an Mr.X,er ist zu einer der wichtigsten Menschen in mein Leben geworden und wird es immer bleiben,er hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen den keiner ersetzten kann.

Ich hoffe,dass es in diesem Jahr besser zwischen uns läuft so fern er es zulässt oder zulassen kann.Würd Ihn manchmal schon sehr gerne in den Arm nehmen und lieb drücken,aber als gute Freundin.

Doch das brauch Zeit und wer weiß wann diese kommt!

 

Trinke jetzt noch mein Bier leer und leg mich schlafen,alleine aber in Gedanken bei meinem Liebsten! 

 

 

27.1.08 03:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung